Seminare, Beratung und Informationen. APEIROS sucht die Berührungspunkte zwischen Alltag und Philosophie, die Auswirkungen des Denkens im Leben und die Wirkungen des Lebens auf das Denken. Wir zeigen auf, wo Philosophie im Alltag besteht und auch befragt wird, wo unsere eigenen, nicht hinterfragten Konzepte, bestand haben, wo wir keine Fragen haben und wo es doch frag „würdig“ wäre. Wir spüren die Philosophie dort auf, wo sie ihren Ursprung hat, in den alltäglichen Verrichtungen, den Räumen, bei den Menschen. Wir reden nicht über Philosophie, sondern lassen Philosophie leben und erleben . Zu diesem Zweck haben wir Konzepte entwickelt, die den Zugang zur Philosophie erleichtern, nicht im unangemessenen „philosophieren“ enden und dem Teilnehmer ermöglichen, Philosophie kennen zu lernen. In der Analyse von z.B. Filmen, Kunstausstellungen, Fotografien, Romanen, Comics und Architektur zeigen wir die dahinter stehenden, oft nicht thematisierten philosophischen Konzepte auf, besprechen diese im Kreis Interessierter und suchen nach Zugängen zu den eigenen Überlegungen und Vorstellungen. Dabei arbeiten wir eng mit Firmen und Vereinen aus dem Bereich Medien und Kultur zusammen.
Wir haben uns besonders auf die Vermittlung komplexer Inhalte spezialisiert. Dabei nutzen wir moderne Medien um klassischen Ansprüchen gerecht zu werden. Unsere Angebote sind auf Personen zugeschnitten, die sich für Philosophie interessieren, Grundlagen erwerben wollen, für sich Fragen aufwerfen, die durch die Umwelt nicht beantwortet werden können. Mit modernen Methoden, didaktisch innovativen Projekten führen wir Menschen und Philosophie im Alltag wieder zusammen.
Wir bieten Projekte mit Kindern und Jugendlichen an, themenorientierte Seminare und Lektürekurse, sowie eine Informations-Plattform im WWW. Dabei ist es unser Bestreben mit verschiedenen Institutionen zusammen zu arbeiten. So ist z.B. ein Teil unsere Arbeit das Projekt „Statistik & Philosophie“, in dem wir die gesellschaftlichen Tendenzen im Bereich der Philosophie nachvollziehen möchten.

+49 (0)202 420268

Homepage des Instituts Apeiros